Wir sollten viel mehr miteinander reden.

Eigentlich wollte ich mit einem anderen Artikel beginnen, aber das hier hat sich aus einem aktuellen Anlass heraus spontan ergeben.

Das obige Zitat stammt aus einem Interview von Herrn Kardinal Schönborn im Rahmen der ORF Pressestunde. Einen Beitrag zum Inhalt habe ich auf meiner Homepage gepostet bzw kann das Interview hier nachgelesen werden. Auch auf der ORF TVThek ist es noch abrufbar.

Erinnerungen an ein Gespräch mit Kardinal Schönborn

Kardinal Schönborn Besuch Pfarre Cyrill und Method

Beim Hören des Interviews sind mir Erinnerungen an ein persönliches Treffen mit dem Kardinal gekommen. Im Rahmen eines Besuches des Kardinals in meiner Pfarre Cyrill und Method hatte ich Gelegenheit, ihn „live“ kennenzulernen und ein kurzes, für mich aber nachhaltiges Gespräch zu führen.

Ich bin im Laufe meines Lebens einigen Menschen begegnet, die Autorität ausstrahlten oder ausstrahlen wollten. Bei manchen war es durch die Stellung bedingt, andere wiederum traten im Gespräch sehr dominant auf. Manche „poltern“, um sich Gehör zu verschaffen.

Herr Kardinal Schönborn war anders. Er strahlt eine Ruhe, ich möchte fast sagen, Sanftheit aus, die man nur schwer in Worte fassen kann. Aber gerade dadurch ist er in seiner Präsenz stärker als so mancher „Polterer“.Seine Ausstrahlung ist für mich weniger durch das Amt als durch seine Persönlichkeit bedingt. Irgendwie assoziiere ich mit ihm immer das Bild einer offenen Tür. Man muß nicht lange klopfen und warten, die Tür ist schon offen.

Er hat sich bei seiner Visitation für jeden Besucher, und das waren nicht wenige, Zeit für ein kurzes Gespräch genommen. Geduldig liess er auch alle Selfie-Wünsche über sich ergehen. Das war nicht das Auftreten eines „Kirchenfürsten“ wie es sie in der Vergangenheit vielleicht einmal gegeben hat. Sondern eines Menschen, dem der Dialog ein echtes Anliegen ist. In diesem Sinne ist auch das Eingangszitat zu verstehen.

Nun muß man nicht immer seiner Meinung sein. Aber ich bin froh, daß wir einen Kardinal haben, der sich zwar nicht in die Tagespolitik einmischt, aber doch in die großen Themen, die Österreich bewegen, einbringt. Eine wichtige Stimme in dieser Zeit.

#kardinalschönborn
#miteinanderreden

Homepage von Kardinal Schönborn
Facebook
Twitter

Ein Gedanke zu “Wir sollten viel mehr miteinander reden.

  1. Pingback: Ein offenes Wort von Herrn Kardinal Schönborn – Wolfgang Konczer digital

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s